Aktuelle Bilder
Home Aktualisierungen Über diese Seite Veranstaltungen Sonderleistungen Bahnstrecken Einst und Jetzt Weitere Bahnbilder Forum Gästebuch Impressum

 

Zurück
Loküberführungen
Sonderfahrt 31.05.08
Sonderfahrt 01.06.08
Sonderfahrt 09.11.08
Schneepflug 22.02.09
Sonderfahrt 14.03.09
Wagenüberf. 28.11.09
Sonderzüge 20.12.09
Räumfahrten 12.02.10
Messfahrt 25.03.10
Hilfszug 11.10.10
Fotozüge Oktober 10
Wagenüberf. 04.12.10
Sonderfahrten 11.12.10
Fotozüge 28.08.11
Sonderfahrt 11.12.11
Sonderfahrt 18.02.12
Trafotransport Apr. 12
Fußballsdz 21.04.12
Fotozüge 17.05.12
Trafotransp. 16.06.12
Arbeitszüge 27.10.12
Schneepflug 24.02.13
Sonderfahrt 30.03.13
Messzug 01.05.13
Eisenbahntage 2013
Spritzzug 23.06.13
Charterfahrt 05.07.13
Ausbildung 09.07.13
Tag der Sachsen
Überführung 04.10.13
Sonderfahrten 14.12.13
Charterfahrt 22.03.14
Schneepflug-Abholung
Ausbildung Juli 2014
Hilfszug 07.08.14
Eisenbahntage 2015

Aktuelle Bilder vom Plan-, Güter- und Sonderzugbetrieb
(«« Weitere Bilder von Sonderfahrten und Güterzüge siehe links)
.

- - - - - - - - - -

Am 01. Juli 2014 wurde die zweimal wöchtlich verkehrende Übergabe von zwickau nach Grünstädtel von 261 311 bespannt. Diese neue Lokomotive (Abnahme am 28.05.14) wurde erst wenige Tage zuvor vom Herstellerwerk in Kiel nach Zwickau überführt. Die verkehrsrote Lok gehört dem Hersteller Voith und ist derzeit leihweise bei DB Schenker in Zwickau im Einsatz.


Auf der Rückfahrt von Grünstädtel nach Zwickau wird in Aue der Anschluss der Nickelhütte bedient. Diesen verlässt 261 311 hier mit einem Leerwagen...


Im Bahnhof von Aue wurde der Leerwagen mit den sechs zuvor aus Grünstädtel mitgebrachten Wagen gekuppelt...


Wenig später verlässt die werkneue Lokomotive mit dem EK 55122 nach Zwickau den Bahnhof Aue...

- - - - - - - - - -


Am 19. und 20. April 2014 fanden die Ostersonderfahrten des Vereins Sächsischer Eisenbahnfreunde von Schwarzenberg nach Mehltheuer statt. Während die Fahrt am Samstag eine private Charterfahrt war, war die Fahrt am Sonntag eine öffentliche Sonderfahrt. Aufgrund eines Schadens an der vereinseigenen Dampflok kam 52 8079 von Dampf-Plus für die Fahrten zum Einsatz. Am Samstag den 19.04.14  konnte der Zug nach Mehltheuer nahe Schwarzenberg-Neuwelt fotografiert werden...


Am Sonntag den 20.04.14 wurde die Rückfahrt Mehltheuer - Schwarzenberg zwischen Hartenstein und Schlema fotografiert...

- - - - - - - - - -


Nach mehreren Mieteinsätzen wurde der VSE-Museumszug am 14. April 2014 von Glauchau zurück nach Schwarzenberg überführt. Beim Zwischenhalt in Aue wurden die Vorräte der Lokomotive an der örtlichen Tankstelle ergänzt...


Die Weiterfahrt des als DGS 89246 verkehrenden Zuges nach Schwarzenberg konnte am Haltepunkt Lauter fotografiert werden...




Am 22. Februar 2014 fand eine Sonderfahrt des Eisenbahnmuseums Bayrischer Bahnhof zu Leipzig e.V. von Leipzig nach Johanngeorgenstadt statt. Statt winterlich zeigte sich das Wetter jedoch von seiner frühlingshaften Seite, sodass die Fahrgäste weder Rodeln noch Skifahren konnten. Als DPE 79752 konnte 52 8154 am Mittag zwischen Erla und Antonsthal fotografiert werden...


In Erlabrunn konnte der Zug nochmals fotografiert werden...

- - - - - - - - - -


Am 26. November 2013 fanden Schotterarbeiten zwischen Aue und Thalheim statt. Aufgrund von Frost mussten die Arbeiten jedoch am frühen Nachmittag abgebrochen werden. Der dafür eingesetzte Arbeitszug, bespannt von 346 025 der Pressnitztalbahn, wurde anschließend zur Abstellung nach Zwickau gefahren und konnte dabei zwischen Bad Schlema und Hartenstein fotografiert werden...

- - - - - - - - - -


Am 16. November 2013 verkehrte ein Sonderzug des Vereins Sächsischer Eisenbahnfreunde von Schwarzenberg nach Neuenmarkt-Wirsberg und zurück. Am Vormittag konnte der von 50 3616 bespannte Sonderzug als DPE 25046 in Bad Schlema fotografiert werden...

- - - - - - - - - -


Am 20. Oktober 2013 wurde die Universalstopfmaschine ESM 662 der DB Netz Instandhaltung von Leipzig nach Aue überführt, um von dort aus bei verschiedenen Baustellen eingesetzt zu werden. Als Bauz 92582 durchfährt 203 316 der DB Netz AG mit der Baumaschine den Bahnhof Bad Schlema...

- - - - - - - - - -


Nach einem Sonderzugeinsatz bei der IG Taditonslokomotive 58 3047 e.V. Glauchau am Vortag wurden die VSE-Museumswagen sowie ein Wagen der Pressnitztalbahn am 13. Oktober 2013 wieder zurück nach Schwarzenberg überführt. Die Bespannung des Zuges oblag dabei 118 770, welche den Zug hier soeben aus dem Bahnhof Bad Schlema zieht...

- - - - - - - - - -


Am 07. Oktober 2013 fanden Schotterarbeiten im Bahnhof Schwarzenberg sowie zwischen Antonsthal und Johanngeorgenstadt statt. Nach dem Abschluss der Arbeiten fuhr der Zug zum Kopf machen weiter bis nach Johanngeorgenstadt. Auf der Rückfahrt von Johanngeorgenstadt nach Zwickau konnte 112 565 mit den sechs leeren Schotterwagen bei Erlabrunn fotografiert werden...

- - - - - - - - - -


Am 31. August 2013 verkehrte eine Wagenüberführung von Böhlen nach Schwarzenberg. Im Zug eingestellt war der Lowa-E5 Wagen des VSE Schwarzenberg sowie ein Td-Wagen der anschließend weiter nach Cranzahl überführt wurde. Am Nachmittag fährt der von 112 565 der Pressnitztalbahn bespannte Zug in den Bahnhof Aue ein...


In der Ortslage Schwarzenberg-Neuwelt konnte der Zug nochmals fotografiert werden...

- - - - - - - - - -


Mit der Übergabe von Zwickau nach Grünstädtel ist 261 062 am frühen Morgen des 23. Juli 2013 in der Ortslage Weißbach, gelegen zwischen Wiesenburg und Fährbrücke, unterwegs. Am Haken hatte die "Gravita" an diesem Tag einen Ta- sowie einen Ha-Wagen für die Nickelhütte Aue sowie zwei leere Ea-Wagen für Grünstädtel....

- - - - - - - - - -


Mit der planmäßigen Übergabe EK 55121 von Zwickau nach Grünstädtel ist 261 090 am Morgen des 16. Juli 2013 in der Ortslage Aue gen Schwarzenberg unterwegs. Am Haken hat Sie vier Wagen für die Nickelhütte Aue, welche auf der Rückfahrt über das im Vordergrund liegende Gleis dem Anschluss zugeführt werden, sowie zwei Wagen für Grünstädtel...

- - - - - - - - - -


Aufgrund von Bauarbeiten im Chemnitzer Hauptbahnhof wurde der Übergabezug EK 55080 (Chemnitz Süd - Zwickau Hbf) am 12. Juli 2013 über Thalheim - Aue umgeleitet. Im letzten Abendlicht und mit drei mit Autoteilen des VW Motorenwerkes Chemnitz beladenen Wagen konnte 261 024 bei der Einfahrt in den Bahnhof Schlema fotografiert werden...

- - - - - - - - - -


Am 07. Juli holte die Pressnitztalbahn Ihre vier in Schwarzenberg abgestelten Wagen ab, um sie nach Zwickau zu überführen. Zum Einsatz kam dafür wieder einmal 112 565, welche hier als Tfzf 92848 in Schwarzenberg-Neuwelt fotografiert werden konnte...


Bereitstellung der Zuggarnitur vom Anschluss des Eisenbahnmuseums Schwarzenberg in den Bahnhof...


Die anschließende Wagenüberführung nach Zwickau konnte nahe Hartenstein fotografiert werden...

- - - - - - - - - -


Für eine Sonderfahrt von Glauchau nach Prag wurden die Schwarzenberger Museumswagen am 03. Mai 2013 erneut aus Schwarzenberg abgeholt. Die Rückführung der abgeholten Wagen sowie die zusätzliche Überführung von zwei Bn-Wagen von Integro erfolgte dann am 05. Mai. Als DbZ 92641 von Zwickau nach Schwarzenberg konnte 118 770 in Schwarzenberg-Neuwelt fotografiert werden...


Nach der Ankunft im Bahnhof Schwarzenberg wurden die beiden Integro-Wagen sowie der Bm-Wagen der PRESS auf einem Nebengleis im Bahnhof abgestellt...


Der VSE-Museumszug wurde dann wenig später in den Anschluss des Eisenbahnmuseums geschoben...

- - - - - - - - - -


Für das 5. Dresdner Dampfloktreffen wurden am 04. April 2013 einige Reisezugwagen aus Schwarzenberg abgeholt. Dazu kam 118 770 der MTEG von Glauchau nach Schwarzenberg, hier aufgenommen in Schwarzenberg-Neuwelt...



Die anschließende Wagenüberführung von Schwarzenberg nach Glauchau (und von dort weiter nach Dresden) konnte in Schlema fotografiert werden...
- - - - - - - - - -


Am 11. November 2012 wurde das Tunnelinstandhaltungsfahrzeug (TIF) 705 001 von Plauen (Vogtl) unt Bf nach Schwarzenberg (Erzg) überführt. Die Bespannung des Fahrzeuges übernahm dabei 203 316 der DB Netz AG. Das seltene Gespann konnte bei der Durchfahrt Lauter fotografiert werden....



Angekommen im Bahnhof Schwarzenberg, wo das TIF bis zu den folgenden  Arbeiten im Schwarzenberger Tunnel abgestellt wurde. 203 316 fuhr kurz darauf alleine zurück nach Zwickau...


Vor der Abfahrt nach Zwickau musste jedoch zunächst 642 732 als RB 5440 vorbeigelassen werden...

- - - - - - - - - -


Im Rahmen von GSM-R Messfahrten war MEG 302 mit einem Messwagen am 30. Oktober 2012 von Zwickau nach Schwarzenberg unterwegs. Als DbZ 94020 konnte der Zug am Haltepunkt Schwarzenberg-Neuwelt fotografiert werden...


Die Rückfahrt nach Zwickau konnte kurze Zeit später bei Lauter fotografiert werden...

- - - - - - - - - -


Auch der Übergabezug von DB Schenker war am 30. Oktober unterwegs und konnte ebenfalls bei Lauter fotografiert werden. 261 087 bespannte an diesem Tag als EK 55122 (Grünstädtel - Aue - Zwickau) vier beladene Ea-Wagen aus Grünstädtel sowie einen Tamns-Wagen für die Nickelhütte Aue...


Nach der Ankunft in Aue wurde der Anschluss der Nickelhütte bedient, wo ein Wagen zugestellt und drei Wagen abgeholt wurden...

- - - - - - - - - -


Nach einem Sonderzugeinsatz für Flügelradtouristik am 13. Oktober 2012 wurden am folgenden 14. Oktober der VSE-Museumszug sowie zwei Wagen der Pressnitztalbahn wieder zurück nach Schwarzenberg überführt. Die Bespannung des Zuges übernahm dabei 112 708 der RISS, welche hier mit dem DbZ 92658 (Glauchau - Schwarzenberg) in Kürze den Haltepunkt Lauter durchfährt...

- - - - - - - - - -


Für die Vorbereitung der Schwarzenberger Eisenbahntage verkehrte am 16. Mai ein Lokzug von Niederwiesa über Zwickau nach Schwarzenberg, welcher aus drei Dieselloks der Baureihe V100 gebildet war. Als Dbz 92977 sind 112 708 der RISS, 110 025 des SEM und 202 646 der EGB am Nachmittag bei Schlema unterwegs...


Auch DB Schenker beteiligte sich an den Schwarzenberger Eisenbahntagen und stellte dafür eine moderne "Gravita" zur Verfügung, welche somit erstmals ins obere Erzgebirge gelangte. Als Überführungsfahrt nach Schwarzenberg konnte 261 042 am 19. Mai bei Schwarzenberg-Neuwelt abgelichtet werden...


Nachdem die Zuführung der Gastfahrzeuge zu den Schwarzenberger Eisenbahntagen in mehreren Einzelzügen erfolgte, wurden die Fahrzeuge am Nachmittag des 20. Mai 2012 in einem kompletten Zug von Schwarzenberg nach Zwickau gefahren. Als Dbz 92554 sind 261 042 von DB Schenker, 107 018 und T435.0554 der Railsystems RP GmbH, 202 646 der Erzgebirgsbahn, 110 025 des DB Museums und 112 708 der RegioInfraService Sachsen GmbH zwischen Schlema und Hartenstein unterwegs...

- - - - - - - - - -


Mit dem Übergabezug EK 55121 Zwickau - Grünstädtel ist  294 905 am 15. Mai 2012 bei Schwarzenberg-Neuwelt unterwegs...

- - - - - - - - - -


Am 14. Mai verkehrte ein Arbeitszug mit Langschienen von Zwickau nach Aue, um anschließend zwischen Aue und Thalheim die Schienen zu verteilen. Die Bespannung übernahm 218 430 der Erzgebirgsbahn, welche hier bei Schlema abgelichtet werden konnte...


Angekommen im Bahnhof Aue...

- - - - - - - - - -


Am 12. Mai 2012 war der Museumszug des VSE Schwarzenberg für eine Sonderfahrt von Glauchau nach Prag angemietet wurden. Nach der Fahrt wurden die Wagen dann am 13. Mai 2012 mit 118 770 wieder zurück nach Schwarzenberg überführt, hier aufgenommen bei Schwarzenberg-Neuwelt...

- - - - - - - - - -


Auch zwei Tage später wurde die Grünstädtel-Übergabe wieder von 294 576 bespannt, welche soeben mit dem EK 55121 in den Bahnhof Schwarzenberg einfährt...

- - - - - - - - - -


Am 20. März 2012 oblag 294 576 die Bespannung der Übergabefahrt EK 55121 nach Grünstädtel, welche an diesem Ttag nur aus einem Ea-Wagen bestand. Der Zug wurde in der Ortslage Schwarzenberg-Neuwelt fotografiert...
- - - - - - - - - -


Mit einem Sonderzug von Leipzig zur Bergparade nach Schwarzenberg ist 52 8154 am 10. Dezember 2011 zwischen Hartenstein und Schlema unterwegs...

- - - - - - - - - -


Am 22. Oktober verkehrte wieder ein Kohlezug für die Fichtelbergbahn nach Cranzahl. Diesmal verkehrte dieser jedoch nicht durch das Zschopautal sondern über Zwickau - Aue - Schwarzenberg - Annaberg-Buchholz nach Cranzahl, da die Fahrt gleich zur Überführung von 01 509 nach Aue genutzt wurde. Hier hat der Zug mit 112 565 an der Spitze soeben den Bahnhof Aue erreicht...


01 509 wurde mit ihren Begleiter- und Schwerölwagen in Aue abgekuppelt und dort abgestellt, um am nächsten Tag einen Sonderzug des VSE nach Kulmbach zu bespannen...
- - - - - - - - - -


Am 15. August 2011 wurde der VSE-Museumszug nach einem Leiheinsatz bei der Pressnitztalbahn von Espenhain zurück nach Schwarzenberg überführt. Als Zuglok fungierte dabei wieder 112 565 welche hier mit dem Leerzug in Kürze den Haltepunkt Schwarzenberg-Neuwelt durchfahren wird...

- - - - - - - - - -

Am 01. Juni 2011 wurden die Gastfahrzeuge für die 19. Schwarzenberger Eisenbahntage von Halle(Saale) über Zwickau und Aue nach Schwarzenberg überführt. Der Zug wurde dabei von 204 031 der PRESS bespannt und bestand aus 211 001, 52 990, einem Begleiterwagen sowie dem VT135 110 . Am Nachmittag hat der Zug sein Ziel gleich erreicht und passiert einen Bahnübergang bei Schwarzenberg-Neuwelt...

- - - - - - - - - -

Zweimal wöchentlich verkehrt ein Übergabezug von DB Schenker von Zwickau nach Aue und Grünstädtel. Am 19. April 2011 war 294 663 mit drei Es-Wagen als FZT 55121 auf dem Weg nach Grünstädtel, um dort einige Wagen vom Schrotthändler abzuholen. Die Es-Wagen wurden dann auf der Rückfahrt in den Anschluss der Nickelhütte in Aue zugestellt...

- - - - - - - - - -

Am 16. Dezember 2010 wurde u.a. die Strecke Aue - Schwarzenberg - Johanngeorgenstadt vom Schnee beräumt. Aus diesem Grund verkehrte der Auer Schneepflug SPM 308 mit der 204 011 der PRESS nach Johanngeorgenstadt und durchfährt hier den Haltepunkt Breitenbrunn...


Im Bahnhof Johanngeorgenstadt wurden dann die Bahnhofsgleis beräumt...

- - - - - - - - - -


Am 22. Mai 2010 wurde ein Bghw-Wagen des VSE e.V. von der neuen Hauptuntersuchung in Delitzsch zurück nach Schwarzenberg überführt. Am frühen Vormittag steht 106 992 mit eben diesem Wagen als DbZ 93290  im Bahnhof Aue und wartet auf Ausfahrt in Richtung Schwarzenberg...

- - - - - - - - - -


Am 16. Mai 2010 wurden die Gastfahrzeuge der Schwarzenberger Eisenbahntage, welche vom 13. bis zum 16.05.10. stattfanden, wieder von Schwarzenberg abgefahren. Der Lokzug war gebildet aus der modernisierten V100 293 016 der Pressnitztalbahn GmbH, der in Privatbesitz befindlichen Schnellzug-Ellok 103 224 sowie dem "Dreibein" 363 006, welches ebenfalls der Pressnitztalbahn GmbH gehört. 


Im frühlingshaft blühenden Außenbereich des Eisenbahnmuseums Schwarzenberg wird der Zug am Nachmittag zusammengestellt...


Bei Schlema unterer Bahnhof konnte das seltene Gespann nochmals abgelichtet werden...


An gleicher Stelle wurde auch ein Nachschuss angefertigt...

- - - - - - - - - -


Am 18. April 2010 wurde ein für Bauarbeiten im Bahnhof Aue benötigter Eisenbahndrehkran von Halle(Saale) Gbf nach Aue überführt. Als Zuglok diente 201 211, welche ehemals im Bw Aue stationiert war und heute als Lok 201 für LOCON  unterwegs ist. Hier fährt der Zug soeben in den Bahnhof Aue ein...




LOCON 201 im Bahnhof Aue...

- - - - - - - - - -


Vom 18. bis 20.04.09 wurden zwischen Schwarzenberg und Johanngeorgenstadt umfangreiche Bau- und Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. Neben vielen Baumaschinen kam auch PRESS 204 010 zum Einsatz, welche nahe Antonsthal abgelichtet werden konnte...
 



Am 17. April 2009 wurden für Bauarbeiten zwischen Johanngeorgenstadt und Schwarzenberg ca. 1500t Schotter nach Johanngeorgenstadt transportiert. In Aue musste der seltene Zugverband, welcher von 112 565 und 204 010 der PRESS bespannt wurde, in 3 Teile geteilt werden...

- - - - - - - - - -

Die Messtriebwagen 726 002 und 725 002 waren am 10.03.09 von Zwickau nach Johanngeorgenstadt unterwegs und konnten bei Erlabrunn bildlich festgehalten werden...