Bahnbetrieb 2011
Home Aktualisierungen Über diese Seite Veranstaltungen Sonderleistungen Bahnstrecken Einst und Jetzt Weitere Bahnbilder Forum Gästebuch Impressum

 

Zurück


Am 11. Januar 2011 fuhr in diesem Jahr der erste Kohlezug für die Fichtelbergbahn nach Cranzahl. Die fünf Eas-Wagen wurden dabei von 204 013 bespannt, welche hier am Nachmittag des 12.01.11 mit dem Leerwagenzug in Cranzahl auf die Rückfahrt nach Espenhain wartet..

- - - - - - - - - -


Am 06. März wurden zum ersten Mal im Jahr 2011 planmäßige Personenzüge der Erzgebirgsbahn lokbespannt gefahren. Als RB 23719 (Chemnitz Hbf - Cranzahl) erreicht 218 430 mit ihren beiden n-Wagen in wenigen Sekunden den Haltepunkt Sehma...


In Cranzahl musste der Zug wie üblich umfahren werden, um wenig später als RB 23724 zurück nach Chemnitz Hbf zu fahren...

- - - - - - - - - -


Am 08. März fuhr der bereits zweite Kohlezug für die Fichtelbergbahn in diesem Jahr nach Cranzahl. Die 5 Eas-Wagen wurden dabei von 204 012 bespannt, welche hier am 09. März mit dem Leerwagenzug im Bahnhof Cranzahl steht...

- - - - - - - - - -


Am 19. Mai 2011 war der Ultraschallschienenprüfzug "SRS200" des amerikanischen Unternehmens Sperry Rail Service auf der Zschopautalbahn zwischen Flöha und Annaberg-Buchholz unt Bf unterwegs. Hier wartet der Triebwagen als DbZ 94066 im Bahnhof Wolkenstein auf Kreuzung und Überholung durch planmäßige Züge der Erzgebirgsbahn... 


Einige Zeit später ist "200" bereits wieder auf dem Rückweg nach Flöha und durchfährt dabei den ehemaligen Bahnhof Schönfeld-Wiesa...

- - - - - - - - - -

Aufgrund des Kirchentages in Dresden musste die Erzgebirgsbahn die beiden Leihtriebwagen 642 147 und 642 148 vom 31. Mai bis 06. Juni an DB Regio Dresden zurückgeben. Dadurch entstand in diesem Zeitraum bei der Erzgebirgsbahn ein starker Mangel an Triebwagen, welcher seit längerer Zeit erstmals wieder den Einsatz von lokbespannten Personenzügen notwendig machte. Zum Einsatz kam dabei wie üblich die 218 430 der Erzgebirgsbahn, welche einen Bn- sowie einen Bimz-Wagen bespannte. Da der Wagenpark vom 03. bis 06. Juni für den von der Erzgebirgsbahn betriebenen RE Zwickau - Berlin eingesetzt werden musste, waren an diesen Tagen keine Einsätze von lokbespannten Planzügen im Erzgebirge möglich, was wiederum zum Schienenersatzverkehr auf einigen Strecken führte.


Die Sonne ist erst wenige Minuten zuvor aufgegangen, als 218 430 am 31. Mai ihren Zug für die erste Rückfahrt nach Chemnitz im Bahnhof Cranzahl umfährt...


Kurze Zeit später verlässt der Zug als RB 23706 den Bahnhof Cranzahl...


Einige Stunden später war der Zug dann zum zweiten Mal an diesem Tag nach Cranzahl unterwegs und fährt hier in den Bahnhof Wolkenstein ein...


Mit der Rückleistung RB 23714 nach Chemnitz Hbf durcheilt der Zug den ehemaligen Bahnhof Schönfeld-Wiesa...


Am 01. Juni ist 218 430 soeben als RB 23713 im Zielbahnhof angekommen...


Auch an Himmelfahrt, den 02. Juni 2011 war 218 430 wieder im Zschopautal unterwegs. Am Morgen ist sie soeben mit RB 23705 im Bahnhof Cranzahl eingetroffen...


Kurze Zeit später war der Zug als RB 23710 wieder auf dem Weg nach Chemnitz Hbf und setzt sich nach dem planmäßigen Halt in Thermalbad Wiesenbad soeben wieder in Bewegung...

- - - - - - - - - -

Am 16. August 2011 verkehrte der vierte Kohlezug in diesem Jahr nach Cranzahl. Die Bespannung der 5 Eas-Wagen von Forst nach Cranzahl war dabei die Aufgabe von 204 033 der Pressnitztalbahn mbH. Die Rückfahrt des Leerzuges fand wie üblich am nächsten Tag statt und führte diesmal durch das Zschopautal nach Chemnitz.


Am Nachmittag war der Zug im Zschopautal gen Cranzahl unterwegs und wird in Kürze Scharfenstein durchfahren...


Einige Zeit später durchfuhr der Zug dann den Haltepunkt Sehma...


Angekommen im Zielbahnhof Cranzahl...


Am 17. August steht der Leerzug im Bahnhof Cranzahl zur Abfahrt bereit...


Die Ausfahrt in Richtung Annaberg-Buchholz fand wie üblich parallel mit dem Zug der Fichtelbergbahn statt...

- - - - - - - - - -


Am verregneten 2. Advent, dem 04. Dezember 2011, durchfährt 35 1097 mit einem Sonderzug des SEM Chemnitz-Hilbersdorf auf dem Weg nach Cranzahl den Bahnhof Annaberg-Buchholz Süd...

- - - - - - - - - -