Sonderfahrt 13.11.10
Home Aktualisierungen Über diese Seite Veranstaltungen Sonderleistungen Bahnstrecken Einst und Jetzt Weitere Bahnbilder Forum Gästebuch Impressum

 

Zurück

Am 13. November 2010 wurde die Bahnstrecke von Olbernhau-Grünthal nach Neuhausen(Erzg) offiziell wieder für Sonderzüge in Betrieb genommen, nachdem diese Strecke seit 10. Juni 2001 lediglich von sehr seltenen Arbeits- und Messzügen befahren wurde. Als "Wiedereröffnungszug" verkehrte deshalb 642 228/728 der Erzgebirgsbahn von Pockau-Lengefeld nach Neuhausen und zurück. Dies war somit sogar der erste "Desiro" aller Zeiten, der je auf dieser Strecke unterwegs war!


Hier ist der Triebwagen als RB 70995 bei Heidersdorf in Richtung Neuhausen unterwegs...


Nachschuss auf den Zug, ebenfalls bei Heidersdorf...


Erstmals seit fast 9,5 Jahren fährt wieder ein Personenzug in Neuhausen ein...




Nach gut 40min Aufenthalt im Bahnhof Neuhausen, verlässt 642 728 diesen wieder in Richtung Olbernhau...


Nachschuss auf den Triebwagen bei der Durchfahrt Haltepunkt Seiffen...


Kurz vor dem Haltepunkt Heidersdorf...


Zwischen Heidersdorf und Oberneuschönberg...


Das wohl markanteste Brückenbauwerk der Strecke befindet sich in der Ortslage Olbernhau-Grünthal...


Da sämtliche Bahnübergänge technisch nicht gesichert werden, muss dies manuell erledigt werden...