Sonderfahrten 18.12.
Home Aktualisierungen Über diese Seite Veranstaltungen Sonderleistungen Bahnstrecken Einst und Jetzt Weitere Bahnbilder Forum Gästebuch Impressum

 

Zurück

Anlässlich der Annaberger Abschlussbergparade am 4. Advent verkehren alljährlich mehrere Sonderzüge nach Annaberg-Buchholz. Am 18. Dezember 2011 war es wieder soweit und insgesamt drei Sonderzüge aus Berlin, Leipzig und Chemnitz hatten das Ziel Annaberg-Buchholz. Während der von 35 1097 bespannte Chemnitzer Sonderzug den direkten Weg durch das Zschopautal wählte, reisten die beiden anderen Sonderzüge über Aue und Schwarzenberg nach Annaberg-Buchholz an. Der Sonderzug aus Leipzig wurde dabei wie üblich von 52 8154 bespannt, der Berliner Sonderzug wurde von 52 8079 bespannt und erhielt Schubhilfe von 246 001 der HVLE. Letztgenannte Lokomotive war somit die erste Maschine Ihrer Baureihenfamilie überhaupt, die auf dem Netz der Erzgebirgsbahn zum Einsatz kam.
Die Abreise aller Züge erfolgte durch das Zschopautal.


Als DPE 69426 konnte der Berliner Sonderzug bei Zwönitz fotografiert werden...


Einige Zeit später ist der Zug bereits in der Ortslage Markersbach unterwegs und überquert die bekannte Schwimmbadbrücke...


Vorbeifahrt am Einfahrsignal von Schlettau...


Das eigentliche Highlight des Sonderzuges hing jedoch am Zugschluss - 246 001 der hvle...


Nachdem der Zug die Steigung bei Walthersdorf gemeistert hat rollt er hier in der Ortslage Sehma in Richtung Annaberg-Buchholz...


Vor der Kulisse des Pöhlberges wurde auch hier ein Nachschuss auf 246 001 angefertigt...


Nachdem die Reisenden den Sonderzug im unteren Bahnhof verlassen haben, zieht nun 246 001 den Sonderzug zur Abstellung zurück nach Annaberg-Buchholz Süd, hier kurz vor dessen Einfahrsignal...


Im Bahnhof Annaberg-Buchholz Süd wurde der Zug anschließend auf einem der verbliebenen Nebengleise abgestellt...


Einige Zeit später durchfährt auch 52 8154 mit dem aus Leipzig kommenden DPE 32836 den Südbahnhof und passiert dabei die abgestellt 52 8079...


Der aus Chemnitz kommende und mit 35 1097 bespannte Sonderzug wurde im Bahnhof Cranzahl abgestellt und konnte bei Schneegestöber fotografiert werden, während im Hintergrund der ebenfalls nach Cranzahl gekommene Leipziger Sonderzug Wasser nimmt...


Nachdem der Schneefall aufgehört hat steht 52 8154 im Bahnhof Cranzahl bei einsetzender Dämmerung für die Rückfahrt als Leerzug nach Annaberg bereit...


Kurze Zeit später war der Berliner Sonderzug bereits auf dem Rückweg und wartet im unteren Bahnhof von Annaberg-Buchholz auf die Abfahrt in Richtung Flöha...