Spurlok 01.12.
Home Aktualisierungen Über diese Seite Veranstaltungen Sonderleistungen Bahnstrecken Einst und Jetzt Weitere Bahnbilder Forum Gästebuch Impressum

 

Zurück

Nach Schneefällen am 30./31. November 2012 kam der Bahnbetrieb infolge von massivem Schneebruch fast im gesamten Erzgebirge zum Erliegen. Auch die Bahnstrecke Annaberg-Buchholz Süd - Schwarzenberg war durch zahlreiche umgestürzte oder ins Profil ragende Bäume unpassierbar geworden. Zum Beseitigen des Schneebruchs bzw als Spurlok verkehrte deshalb am 01. Dezember 2012 204 005 der Pressnitztalbahn von Annaberg-Buchholz nach Schwarzenberg zurück. Die Lok war dabei mit vier Kameraden der Schlettauer Feuerwehr besetzt, welche mit Kettensägen und anderen Hilfsmitteln die Strecke passierbar machten.


Ein erstes Bild der als Sperrfahrt Tfzf 91837 verkehrenden Lok konnte in der Ortslage Sehma angefertigt werden...


Zwei Stunden dauerte es bis etwa zwei Kilometer weiter dieser Nachschuss angefertigt werden konnte...


Ebenfalls ein Nachschuss konnte wenig später nahe des Haltepunktes Walthersdorf gemacht werden...


Im Bahnhof Schlettau gab es einen kurzen Aufenthalt zur Stärkung des Personals...




Anschließend wurde die Fahrt in Richtung Scheibenberg fortgesetzt...


Zwischen Schlettau und Scheibenberg blockierten auch wieder einige Bäume die Strecke...


Nachdem auch dieser Streckenabschnitt beräumt wurde, konnte der Zug kurz vor dem Haltpunkt Scheibenberg dokumentiert werden...


Nachdem die Sonne bereits hinter dem Berg verschwunden war durchfährt 204 005 den Bahnhof Markersbach...


Eine letzte Aufnahme entstand bei der Einfahrt in den Bahnhof Grünstädtel. Nachdem zwischen Grünstädtel und Schwarzenberg noch zahlreiche Bäume und Äste abgesägt werden mussten, erreichte die Lok gegen 16:15 - nach gut 8 Stunden Fahrt - den Zielbahnhof Schwarzenberg...