Zschopautalbahn
Home Aktualisierungen Über diese Seite Veranstaltungen Sonderleistungen Bahnstrecken Einst und Jetzt Weitere Bahnbilder Forum Gästebuch Impressum

 

Zurück
Aktuelle Bilder
Historische Bilder

Flöha - Weipert (KBS 517)

Die Strecke Flöha - Annaberg-Buchholz - Weipert (Streckennummer sä. FA / WA ; DBAG Kursbuchstrecke 517) ist eine eingleisige, 62 km lange Bahnstrecke von Flöha über Flöha-Plaue (seit 2007), Erdmannsdorf-Augustusburg, Hennersdorf, Witschdorf, Waldkirchen, Zschopau-Ost (seit 2007), Zschopau, Wilischthal, Scharfenstein, Warmbad, Wolkenstein, Thermalbad Wiesenbad, Wiesa (ab  2007) und  Schönfeld-Wiesa (bis 2007) nach Annaberg-Buchholz unt Bf. Von dort aus geht es über Annaberg-B. Mitte, Annaberg-B. Süd, Sehma, Cranzahl, Königswalde ob Bf (bis 1999), Kühberg (bis 1999) und Bärenstein weiter über die tschechische Grenze bis nach Weipert.
Da die Strecke großteils entlang des Flusses Zschopau führt, ist sie auch als "Zschopautalbahn" bekannt.

Aktuelle Verkehrslage auf der KBS 517

Die Strecke wird momentan von Chemnitz ausgehend über Flöha bis Cranzahl im annähernden 2h-Takt von RegionalBahnen (RB) der Erzgebirgsbahn befahren. Montag bis Freitag sowie zu einigen Zeiten am Wochenende wird der Verkehr zwischen Chemnitz und Annaberg-Buchholz Süd zu einem 1h-Takt verdichtet.
Einige Züge werden am Wochenende von Cranzahl bis nach Weipert (CZ) verlängert.
Am Wochenende verkehrt ein RegionalExpress (RE) von Chemnitz über Annaberg, Cranzahl und Weipert direkt nach Chomutov und zurück.
Als Fahrzeuge für die RBs und REs kommen im Normalfall moderne VT 642 der Erzgebirgsbahn zum Einsatz.

Planmäßigen Güterverkehr gibt es auf der Zschopautalbahn momentan nicht. Einzigster in relativ regelmäßigen Abständen (etwa alle 2 Monate) verkehrende Güterzug ist der Kohlezug nach Cranzahl, welcher von einer V100 der Pressnitztalbahn Gmbh bespannt wird. Außerdem werden in sehr sehr seltenen Fällen (2010: 2 Züge ; 2011: 1 Zug) im Bahnhof Weipert Schotterzüge für die Pressnitztalbahn mit Schotter aus Hammerunterwiesenthal beladen.

Zwischen Annaberg-B. Süd und Annaberg-B. unt. Bf wird die Strecke von den Triebwagen der Erzgebirgischen Aussichtsbahn befahren.

Zudem wird die Zschopautalbahn ab und an von Arbeits- und Sonderzügen befahren.


Das Wichtigste in Kürze:

Allgemeines

Streckenlänge - 62,5 km

max. Steigung -  18,2 ‰

Bahnhöfe/Haltepunkte (aktuell) - 21

Verbindungen zu anderen Strecken

Flöha - KBS 510 in Richtung Dresden und Chemnitz
           - KBS 519 in Richtung Pockau-Lengefeld

Erdmannsdorf-A. - Drahtseilbahn nach Augustusburg

Wilischthal -  "Thumer Schmalspurnetz" in Richtung Thum (abgebaut)

Wolkenstein - Preßnitztalbahn nach Jöhstadt (bis Steinbach abgebaut)

Abzw Plattenthal -
Plattenthalbahn nach Königswalde unt. Bf (abgebaut)

Schönfeld-Wiesa -
"Thumer Schmalspurnetz" in Richtung Thum (abgebaut)

Annaberg-Buchholz Süd - BSg nach Schwarzenberg

Cranzahl - Fichtelbergbahn nach Oberwiesenthal

Königswalde ob. Bf - "Obere Bahn" nach Annaberg-B. ob Bf (abgebaut)

Weipert (CZ) -
Strecke nach Chomutov (CZ)                                   


Planmäßige Fahrzeugeinsätze (Aktuell)

- VT 642 (RB und RE)
- VT 772 (tour. Ausflugsfahrten, zwischen Annaberg-B Süd und unt. Bf)
- V100 der Pressnitztalbahn (Kohlezug, Schotterzüge)
- Verschiedenste Baureihen für Arbeits-, Überführungs- und Sonderzüge


Besonderheiten

- Cranzahler Viadukt
- Zahlreiche weitere Brückenbauten zur Überquerung der Zschopau

- Bahnhof Cranzahl mit Formsignalen und Verbindung zur Fichtelbergbahn (Doppelausfahrt möglich)


Für weitere Informationen und Bilder bitte auch Einst und Jetzt beachten!